Cremige Schwarzwurzelsuppe

Tja, die Suppenzeit hält an. Sogar auf Zypern, wo ich Anfang Mai war, lagen die Höchstwerte nur bei 25°C (wobei das immer noch besser war als 0-5°C in der Schweiz). Meine Wohlfühlbetriebstemperatur fängt bei 30°C erst an. Aber jänu, wir beugen uns dem oh mächtigen Petrus, Herrscher über Regen und Wolken. Und freuen uns über einen Teller Suppe mit Brot. Amen.

Zutaten für 1 Portion

  • 1 Dose Schwarzwurzeln
  • 2 dl Gemüsebrühe
  • 1,5 dl Hafermilch (alternativ normale Milch)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 Messerspitze Muskatnuss
  • 1 Scheibe altes Brot
  • 1/2 EL Rapsöl

Zubereitung

  1. Das Brot in Krümel und kleine Stücke zerkleinern und in einer Bratpfanne mit dem Rapsöl unter gelegentlichem Wenden ca. 5 Minuten rösten. Beiseite stellen.
  2. Die Dose abtropfen und die Schwarzwurzeln zusammen mit der Gemüsebrühe, der Hafermilch und dem Zitronensaft in einen Topf geben und aufkochen.
  3. Die Suppe mit einem Mixstab fein pürieren, bis sie ganz cremig wird (ca. 1 Minute).
  4. Dann mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Bei Bedarf salzen (sollte aber durch die Gemüsebrühe schon genug salzig sein). Zusammen mit den gerösteten Brotkrumen anrichten.

Suppe2.jpg

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.