Avocado-Erbsen-Terrine mit gebratenen Zucchini-Scheibchen

Habt Ihr genug von Wurstaufstrich, Marmelade oder Kräuter-Frischkäse? Dann probiert mal diese Avocado-Terrine, die ich mit ein wenig Salat und gebratenen Zucchinischeiben serviere.  Diese Terrine ist eine schöne Abwechslung für den Brunch oder das kalte Abendbrot. Wichtig ist, etwas Vorlaufzeit (zum Kaltstellen) einzuplanen.

Zutaten für 2-3 Teller

Für die Terrine:

  • 1 reife Avocado
  • 2 gehäufte EL TK-Erbsen
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Veginaise (vegane Mayonnaise)
  • 1 gehäufter TL Agar-Agar
  • 80ml Naturjoghurt
  • 2 EL Frischkäse
  • Salz und Pfeffer

Für die Zucchinischeiben:

  • Eine Zucchini
  • Thymian, Paprika, Kreuzkümmel, schwarzer Pfeffer, Meersalz
  • Olivenöl

Deko:

  • Verschiedene Blattsalate und Salatspinat
  • Orangenscheibe

Zubereitung

  1. Die Avocado schälen und das Fruchtfleisch entfernen. Zusammen mit den anderen Zutaten für die Terrine für ca. 30 Sekunden in einem Küchenmixer geben.
  2. In einen kleinen Topf umfüllen und LANGSAM (ganz wichtig!) erhitzen, bis die Masse kocht. In einen viereckigen kleinen Behälter umfüllen und für 2 Stunden kaltstellen
  3. Die Terrine aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden.
  4. Die Zucchini in Scheiben schneiden, mit dem Gewürz und Olivenöl ca. 6 Minuten in der Pfanne braten
  5. Die Terrine mit den Zucchinischeiben auf einem Teller mit den Salatblättern und einer Orangenschale anrichten

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.