Braunhirse-Muffins mit Goji-Beeren

Braunhirse ist für Süssspeisen eine sehr gute Alternative zu herkömmlichem Weizenmehl, frei von Gluten und daher optimal für Glutenintolerante und Zöliakie-Betroffene. Braunhirse hat viele Mikronährstoffe (Schwefel, Zink, Magnesium, Eisen) und ist reich an Silicium, dass für Haarwachstum, Fingernägel und Gelenke zuständig ist. Daher ist die Braunhirse besonders für Menschen mit chronischem Leiden wie Arthrose zu empfehlen.

Kommen wir zu der Goji-Beere, auch Bocksdornfrucht, Wolfsbeere oder Glücksbeere genannt. Sie stammt von der Mongolei, von China und Tibet (Himalaya) und ist dort seit Jahrtausenden bekannt, da sie in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet wird. Bei uns in Europa wurde sie als Superfood bekannt, da sie ein hervorragendes Antioxidantium ist und somit das Immunsystem stärkt. In letzter Zeit kam die Goji-Beere jedoch in negative Schlagzeilen auf Grund von Pestizidbelastung, was jedoch nur für die aus China importierten Beeren zutrifft. Daher sollte man beim Kauf genauer hinsehen.

Zutaten für 9 Muffins:

300g Braunirsemehl
2 Eier
180-200g Creme fraiche (laktosefrei)
100ml 1,5% Milch (laktosefrei)
6 EL Ahornsirup
1 TL Backpulver
1 Tl Natron
1/2 TL Bourbon-Vanille
2 EL Ghee (Ayurvedischer Butterschmalz/geklärte Butter)
3-4 EL Goji-Beeren
Muffinformbackblech und Muffinförmchen

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° stellen
  2. Die Goji-Beeren in einem grossen Glas Wasser ca. 10 min aufweichen
  3. In einer grossen Schüssel das Hirsemehrl mit den übrigen Zutaten gut vermengen, bis eine homogene teigähnliche Masse entsteht
  4. Zum Schluss vorsichtig Goji-Beeren unterheben
  5. Die Teigmasse portionesweise in die Muffinförmchen geben und mit ein paar Goji-Beeren garnieren
  6. 20-25 Minuten im Ofen backen

Muffins in einen luftdichten Behälter geben

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.