Kohlrabi-Kokos-Suppe (wo ist der Sommer?)

Ja, ich reite derzeit wieder einmal auf der Kokosnusswelle, sie ist aber auch sehr gesund, diese Nuss, wie mittlerweile jedermann weiss. Und der Kohlrabi ist schon längst zu einem festen Bestandteil meines wöchentlichen Menüplans geworden.

Die grosse Kohlrabi schälen und in kleine Stücke schneiden, zusammen mit gehackter Frühlingszwiebel, Thymian, Kreuzkümmel, Fenchelsamen, Kurkuma und Rapsöl unter Umrühren anbraten, dann mit ca. 600ml Gemüsebrühe (gut gesalzen und gepfeffert), Chiliflocken (für die Schärfe) und ca. 200ml Kokosmilch 10 Minuten gar kochen. Dann pürieren, nochmals aufkochen und mit Kürbiskernöl anrichten.

PS: Könnte noch etwas dickflüssiger sein, sprich nächstes Mal weniger Brühe oder evtl. 1 kl. Kartoffel mitkochen.

IMG_2219

 

2 Gedanken zu “Kohlrabi-Kokos-Suppe (wo ist der Sommer?)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.