Schwarzwurzeln, Kartoffeln und Puy-Linsen an rassiger Rote-Linsen-Kurkuma-Sauce

1 grosse Schwarzwurzel schälen, dritteln und die Drittel der Länge nach Vierteln und so weiter, sodass 1-2 cm dicke rechteckige „Stäbe“ entstehen. Sofort in frisch gepresstem Zitronensaft durchtauchen. Festkochende mittelgrosse Kartoffeln schälen, in grosse Stücke schneiden. Alles zusammen in Gemüsebrühe (für mich die beste bezahlbare die es gibt: Klare Suppe von Raab) und Meersalz  gar kochen (ca. 20 Minuten).

Gleichzeitig Knoblauch in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen, dann rote Linsen und reichlich Wasser dazu geben und solange kochen, bis die roten Linsen zerfallen. Restliches Wasser ableeren. Pürieren. Würzen mit Meersalz, Chiliflocken, Pfeffer, Meersalz und viel Kuruma, Petersilie einstreuen. 1/2 Becher Creme frèche unterrühren und mit 1/2 EL Buchweizenmehl unter ständigem Umrühren mit einem Schneebesen etwas einkochen, bis eine feste Sauce entsteht, zum Schluss noch etwas Olivenöl untermischen. Wer die Sauce lieber dünnflüssig mag, kann den Einkochprozess mit dem Mehl einfach weglassen.

Das Gemüse-Linsen-Gemisch mit der Sauce und etwas Petersilie hübsch anrichten.

 

IMG_2047

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.