Zahnpulver

Wusstest Ihr, dass Salbei weisse Zähne macht? Ausserdem stärkt es das Zahnfleisch. Nach der lehrreichen Wildkräuterwanderung mit einer Expertin stellten wir zu meiner Freude ein Zahnpulver her, dessen Rezept ich hier gerne teilen möchte. Die Verdauung beginnt im Mund bzw. in der Mundschleimhaut. Und was man sich da schon für Chemie- und Laborerzeugnisse (Bsp. die neue Elmex Erosionsschutz enthält den Stoff Chitin, der den Speichefluss fördert, es gibt Zahnpasta mit Plastikkügelchen ..) dranpampt, sollte zu denken geben. (Zahnpasta Inhaltsstoffe). Mit dem Pulver geht es auch ganz einfach. Zahnbürste anfeuchten, Pulver drauf – und los gehts.

  • 3 Teile Kieselerde
  • 2 Teile Milchzucker (*Milchzucker ist natürlich und hat nichts mit dem künstlichen Speise/Industriezucker zu tun, kann bei Laktose-Intoleranz weggelassen oder durch Basensalz ersetzt werden)
  • 1/2 Teil getrocknete Salbei- und Pfefferminzblätter
  1. Zuerst die getrockneten Salbei- und Pfefferminzblätter fein mörsern
  2. Mit anderen Zutaten mischen

Das Pulver ist in vollem Einsatz 🙂

zahnpulver

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.